Einweihung der Steganlage in Pont Saint Esprit

1992 hatte Albrecht von Hagen drei Stege versuchsweise auf km 198 in Pont Saint Esprit installiert. Leider konnten sie den Hochwassern der Ardèche und Rhône nicht standhalten und wurden noch vor ihrer Fertigstellung davongeschwemmt. Herr Alain Briand von der Compagnie de Navigation du Rhône schlug vor, die Anlage an dem geschüzten Ort in Ardoise neben dem Industrie Hafen einzurichten.


Seit 1994 nach der Überschwemmung liegen die Pontons in l'Ardoise.
[Midi libre vom 31. März 1994 - lesen Sie den Bericht Format .pdf - lesen Sie den Bericht format .jpg]

Seitdem gibt es diesen Hafen, der noch nicht den Besitzer gewechselt hat. Seit 2001 habe ich die Geschäftsleitung übernommen und unter schwierigen Bedingungen Erfahrungen gesammelt. Der Hafen gilt als ein sicherer und geschüzter Ort. Weder die verschiedenen kleinen oder grossen Überschwemmungen, noch der Mistral konnte ihn in Gefahr bringen. Alle Schiffe der verschiedensten Nationalitäten fûhlen sich hier in Sicherheit.

Ausserdem konnte ich vielfältige touristische Aktivitäten weiterentwickeln zum Wohle der Region. Die Bewohner selbst entdecken und schätzen diesen kleinen Ort der Ruhe. Die Kaufleute und Weinhändler der Gemeinde freuen sich über die Besuche der Bootsleute aus der ganzen Welt.

Im Sommer freuen sich die Durchgangstouristen an der Gegend und im Winter dient der Hafen als Winterliegeplatz. Obwohl der Hafen meistens ausgebucht ist, findet sich immer noch ein freies Plätzchen für einen Nachzügler. Dank einer ständigen Überwachung ist die Sicherheit des Hafens gewährleistet.

     

in der heutigen Zeit ...

Ariane Roger und Ihre Mannschaft heisst Sie in dem kleinen Privathafen herzlich willkommen. Er liegt an der Rhône km 213.6, zwischen Valence und Avignon, einige km von der Camargue und dem Midi Kanal, mit einem Tiefgang von 3.50 m.
Bevor Sie ans Meer kommen, eröffnen sich mehrere Möglichkeiten : sich komplett versorgen oder ins Restaurant gehen, sich ausruhen oder am Boot arbeiten.

Zu Fuss, per Fahrrad, Kanu oder Auto sind verschiedene Ausflüge und Ziele bieten sich an :
Pont du Gard, Barjac, Uzés, die Ardèche, die Cèze und noch viel mehr.


AUSZUG AUS DEM "MIDI LIBRE" :"Ein Ruhepol - Ein kleiner Umweg in den Hafen von L'Ardoise empfahl sich in dieser Saison. Ein schöner Ausblick auf die Ufer der Rhône und die Schiffe die im Hafen ankern. Die Kundschaft besteht hier hauptsächlich als Ausländern (Deutsche, Holländer, Amerikaner, Belgier...) Leute aus der Gegend sowie Tagesbesucher wissen den ruhigen und friedlichen Ort zu schätzen. Angler und Vögel teilen sich hier die Fische. Für alle, auf jeden Fall, eine Einladung "auf dem Umweg der Rhône" die Ferien in l'Ardoise zu geniessen.


Trotz der häufigen Überschwemmungen in der Gegend seit 1994 hat Port 2 den Naturkatastrophen standgehalten, wobei dei letzte 2003 war.

Kein Boot wurde beschädigt und kein Materialschaden war zu beklagen.


     
Port 2 - Port de l'Ardoise - route du port - Ariane Roger
30290 Laudun L'Ardoise - Tel : (33) 04 66 50 48 48 - port-2@wanadoo.fr
Conception & Réalisation © GFCOM [2004 - 2007]